September - 2017
S M D M D F S
  01
02
03
04 05 06 07 08 09
10
11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28
29
30
Samstag, 02. September 2017
00:00 - Poodle Trophy
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Schloss Mageregg
9020 Klagenfurt
00:00 - Poodle Trophy (für Einfarben aus Mehrfarben)
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Schloss Mageregg
9020 Klagenfurt
Sonntag, 03. September 2017
00:00 - ÖSBC Clubsiegerschau 2017
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Warth 20
3203 Rabenstein
Sonntag, 10. September 2017
00:00 - ÖCBH - Oberösterreich-Schau ohne CACA (Britische Hütehunde)
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: ÖGV Schwanenstadt, Staig 73
4694 Schlatt
Freitag, 29. September 2017
00:00 - 4. Retriever Festival
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Schloss Grafenegg
3485 Grafenegg
00:00 - Clubsiegerschau 2017 (Molosser Club Austria + Club für Dogo Argentino und südliche Molosserrassen)
15:00 - 19:00 Uhr
Ausstellungsort: Messe Tulln
3430 Tulln an der Donau
00:00 - Clubsiegerschau Österr. Dalmatinerclub
14:00 - 19:00 Uhr
Ausstellungsort: Messe Tulln
3430 Tulln an der Donau
Samstag, 30. September 2017
00:00 - IHA TULLN 2017 (Crufts Qualifikation)
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Messe Tulln - Josef Reither Straße
3430 Tulln an der Donau

Hundebild

FCI Gruppe II

Pinscher und Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde und andere


Pinscher und Schnauzer wurden gegen Ende des 19. Jahrhunderts aus dem großen Sammelsurium der kleinen bis mittelgroßen Bauernhunde im süddeutschen Raum herausgezüchtet. Sie wurden früher auch "Rattler" genannt. Ihre Hauptaufgabe bestand darin am Hof und in den Stallungen die Ratten und Mäuse kurz zu halten.
Diese Hunde mußten wendig und furchtlos sein und eine gewisse Jagdleidenschaft besitzen. Da Ratten sich energisch zur Wehr setzten, war ein Hund mit struppigem Haar um die Schnauze entschieden im Vorteil.

Die molossoiden Rassen waren ursprünglich Jagd- und Hetzhunde, aber auch Hütehunde, die die Herde vor Raubtieren schützten. Sie wirkten schon alleine durch ihren massigen Körper und Kopf, sowie ihren kräftigen Fang, abschreckend.

Die Schweizer Sennenhunde wurden auch als reine Bauernhunde verwendet und zwar als Wach-, Hüte-, Treib- und Zughunde. Durch ihr ruhiges und freundliches Wesen und ihre Gelehrigkeit werden sie heute mit großem Erfolg als Begleit-, Schutz- und Lawinenhund eingesetzt.

 


ÖSTERREICHISCHER
KYNOLOGENVERBAND

Eingetragener Verein in Österreich
ZVR-Nummer: 695549355, UID: ATU37681601
Gerichtsstand: Bezirksgericht Mödling

A-2362 Biedermannsdorf, Siegfried Marcus-Str. 7
T: +43-(0)2236/710 667, F: +43-(0)2236/710 667- 30
office(at)oekv.at

ONLINE
SERVICES

Startseite  |  ÖKV  |  Hundesport   |  Ausstellungen  |  Vereine  |  Richter  |  UH  |  Zucht/Welpen  |  Service

MINI
TOOLBAR
nach oben in der Seite
Seite drucken
Volltextsuche
RSS Feed
FAQ/Hilfe
Termine/Kalender
Newsletter
Anfahrt/Routenplaner
Kontakte & Telefonnummern