September - 2017
S M D M D F S
  01
02
03
04 05 06 07 08 09
10
11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28
29
30
Samstag, 02. September 2017
00:00 - Poodle Trophy
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Schloss Mageregg
9020 Klagenfurt
00:00 - Poodle Trophy (für Einfarben aus Mehrfarben)
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Schloss Mageregg
9020 Klagenfurt
Sonntag, 03. September 2017
00:00 - ÖSBC Clubsiegerschau 2017
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Warth 20
3203 Rabenstein
Sonntag, 10. September 2017
00:00 - ÖCBH - Oberösterreich-Schau ohne CACA (Britische Hütehunde)
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: ÖGV Schwanenstadt, Staig 73
4694 Schlatt
Freitag, 29. September 2017
00:00 - 4. Retriever Festival
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Schloss Grafenegg
3485 Grafenegg
00:00 - Clubsiegerschau 2017 (Molosser Club Austria + Club für Dogo Argentino und südliche Molosserrassen)
15:00 - 19:00 Uhr
Ausstellungsort: Messe Tulln
3430 Tulln an der Donau
00:00 - Clubsiegerschau Österr. Dalmatinerclub
14:00 - 19:00 Uhr
Ausstellungsort: Messe Tulln
3430 Tulln an der Donau
Samstag, 30. September 2017
00:00 - IHA TULLN 2017 (Crufts Qualifikation)
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Messe Tulln - Josef Reither Straße
3430 Tulln an der Donau

Hundebild

FCI Gruppe X

Windhunde


In alten Zeiten wurden bei der Jagd Windhunde in zwei Schlägen verwendet, den schweren Saujäger (velterus porcarius) und den leichteren und deshalb schnelleren Hasenjäger (velterus leporarius). Der Windhund hetzte nur auf Sicht und brachte, vor allem bei der Jagd in Europa, den Hasen durch seine überlegene Schnelligkeit zur Strecke. Die Jäger waren bei der Ausübung dieser Jagdart meist beritten und vermochten so der Hetz zu folgen. Sie konnten so den Hunden, wenn nötig, gleich zu Hilfe kommen, wenn er zum Beispiel auf Wölfe angejagt wurde.

Die große Ähnlichkeit der Windhunde untereinander als auch mit den Hunden, die man auf alten ägyptischen Abbildungen aus dem 5. Jahrhunder v. Chr. sieht, beweist, dass die Windhunde is zu unserer Zeit ziemlich unvermischt geblieben sind.

Die jagdliche Bedeutung des Windhundes hat sinch nicht bis in unsere Zeit erhalten können, sondern nahm mit zunehmender Verbesserung der Jagdtechnik immer mehr ab. Heutzutage haben die Windhunde in Europa keine jagdliche Bedeutung mehr. Sie sind zum eleganten Familienhund geworden oder zeigen ihre Schnelligkeit bei Windhunderennen.

 


ÖSTERREICHISCHER
KYNOLOGENVERBAND

Eingetragener Verein in Österreich
ZVR-Nummer: 695549355, UID: ATU37681601
Gerichtsstand: Bezirksgericht Mödling

A-2362 Biedermannsdorf, Siegfried Marcus-Str. 7
T: +43-(0)2236/710 667, F: +43-(0)2236/710 667- 30
office(at)oekv.at

ONLINE
SERVICES

Startseite  |  ÖKV  |  Hundesport   |  Ausstellungen  |  Vereine  |  Richter  |  UH  |  Zucht/Welpen  |  Service

MINI
TOOLBAR
nach oben in der Seite
Seite drucken
Volltextsuche
RSS Feed
FAQ/Hilfe
Termine/Kalender
Newsletter
Anfahrt/Routenplaner
Kontakte & Telefonnummern