April - 2017
S M D M D F S
  01
02 03 04 05 06 07
08
09
10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21
22
23 24 25 26 27 29
30
 
Samstag, 08. April 2017
IHA SALZBURG 2017
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Messezentrum Salzburg
5020 Salzburg
Sonntag, 09. April 2017
IHA SALZBURG 2017
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Messezentrum Salzburg
5020 Salzburg
Samstag, 22. April 2017
ÖCBV Klubschau 2017
10:00 - 13:00 Uhr
Ausstellungsort: Hauptstr. 39
3442 Langenschönbichl
Sonntag, 30. April 2017
ÖCBH Steiermark-Schau 2017 mit CACA (Britische Hütehunde)
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: ÖGV Hartberg, Fürstenfelderstraße 9
8230 Hartberg

Hundebild

ÖKV AKADEMIE

Genetische Vielfalt & Molekulargenetische Methoden in der Hundezucht

Dienstag, 23.5.2017  18:00-21:30 Uhr

Vortragende: Univ.Doz. Dr. Irene Sommerfeld- Stur

GENETISCHE VIELFALT 1,5 Std

Verlust an genetische  Vielfalt in geschlossenen Populationen, effektive Zuchtpopulation, Popular Sire Problematik, Konsequenzen der Homozytogie, Fitness und Anpassungsvermögen, Spezielle Aspekte der Vielfalt an DLA Loci, Autoimmunerkrankungen, Wie kann man genetische Vielfalt erhalten bzw. erweitern

MOLEKULARGENETISCHE METHODEN IN DER HUNDEZUCHT 1,5 Std

Identitätskontrolle & Abstammungskontrolle, Nachweis von Defektgenen, genomische Selektion, genetische Vielfalt, Rassezuordnung, Genalogische Studien

Unkostenbeitrag: 60,- €, inklusive Unterlagen & Kaffeepause

Die Veranstaltung gilt als Fortbildung für Züchter, Zuchtwarte, Leistungs-und Formwertrichter des ÖKV !!!

Veranstaltungsort: ÖKV, Siegfried-Marcus-Straße 7, 2362 Biedermannsdorf

Schriftliche Anmeldungen bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin mit beigefügter Einzahlungsbestätigung an  Dr. Katja Wolf unter katja.wolf(at)oekv.at.

BITTE VERWENDUNGSZWECK ANGEBEN !!! Zahlungsart: Überweisung an "Raiffeisenkasse" IBAN: AT333225000000507004, BIC/SWIFT: RLNWATWWGTD

Tagesseminar „MEIN WELPE“

24. Juni 2017  9:00-17:00 Uhr

Vortragender: Doz. Dr.Udo Gansloßer  

Was genau macht denn MEINEN Welpen aus? Die Rasse natürlich, vielleicht dann noch die Arbeitslinie – aber jetzt habe ich 12 knuddelige Hundebabies vor mir und soll entscheiden, welcher MEINER wird. Doz. Dr. Udo Gansloßer von den Unis Greifswald und Jena wird sich  im Tagesseminar „Mein Welpe“ mit uns gemeinsam überlegen, wie wir den perfekten Welpen aussuchen können, bzw. unsere Kunden bei der Auswahl ihres zukünftigen Familienmitglieds beraten können.  

Inhalt: Was am Wesen genau vererbt werden kann, wie sich die Auswahl der perfekten Mutter gestaltet und welche Rolle die Epigenetik spielt – das wird Doz. Gansloßer in bewährter Manier aufzeigen – neueste Studien, Mythen und Legenden – wir werden sie auf ihre Gültigkeit überprüfen.

Die Frühphase der Welpenaufzucht liegt beim Züchter, aber ab der 8.-10. Woche übernehmen dann die neuen Besitzer – eine aufregende Zeit, in der das Weltbild der Welpen geprägt wird – stimmt diese Theorie heute noch mit moderner Forschung überein?

Bindung aufbauen – ein ganz wichtiger Punkt für alle Hundebesitzer – ganz egal ob Hundesportler oder Schoßhundeliebhaber. Wir werden auch hier die allerneuesten Ergebnisse aus der Hirnforschung präsentieren und auf Anwendbarkeit im Hundewesen testen.

 

Tagesseminar „SICHERES ALTERN“

25. Juni 2017  9:00-16:00 Uhr

Vortragender: Doz.Dr. Udo Gansloßer

Alzheimer und Arthrose oder plötzlicher Herztod? Ist dieser deprimierende Ausblick auf das Altern der uns anvertrauten Hunde tatsächlich alles, was uns die Zukunft bringt?  Keine Angst – in unserem Tagesseminar wird  Doz. Dr. Udo Gansloßer von den Unis Greifswald und Jena zum Thema „Alt werden“, „das Alter erträglich machen“ und „Lebenslange Lebensqualität referieren.  

Inhalt: Wir alle hoffen, dass unsere Hunde lange leben, die Vorstellung vom alten Hund ist eine silbergraue Schnauze, die etwas langsamer läuft und ein bisschen schwerhörig ist, aber mit großem Vergnügen ihren Alltag meistert. 

Wie wir schon im mittleren Lebensabschnitt auf ein sicheres Altern hinarbeiten können und warum Hunde auch Alzheimer bekommen, das werden wir in unserem Tageseminar erarbeiten – wie immer gestützt durch eine Vielzahl von neuen Forschungsergebnissen.  

Ort:  ÖKV , 23620Biedermannsdorf , Siegfried Marcus Straße 7   

BEIDE SEMINARE mit Udo Gansloßer im Paket

ÖKV Mitglieder            190 Euro +20% UST = 228 Euro

Nicht-Mitglieder            200 Euro +20% UST = 240 Euro

EINZELSEMINAR

ÖKV Mitglieder:             120 Euro  +20% UST = 134 Euro

Nicht-Mitglieder            130 Euro  +20% UST = 156 Euro

Anmeldung: katja.wolf(at)oekv.at

Zahlungsart: Überweisung an "Raiffeisenkasse" IBAN: AT333225000000507004, BIC/SWIFT: RLNWATWWGTD VERWENDUNGSZWECK ANGEBEN !!!

Storno bis zum  24.5.2017  ohne Stornogebühr möglich, danach wird der gesamte Betrag fällig. Es steht jedoch frei einen Ersatzteilnehmer zu senden. Die Anmeldung ist erst nach Einzahlung der Seminargebühr gültig.

Ablauf: Bitte beachten Sie, dass Tonaufzeichnungen, Videomitschnitte und Fotos nur mit Genehmigung der Veranstalter angefertigt werden dürfen.

Verpflegung ist nicht in der Kursgebühr enthalten. Vertragliche und gut erzogene Hunde sind willkommen. Die Teilnahme an den Seminaren erfolgt auf eigene Gefahr – Teilnehmer haften für ihre Hunde.

Die Seminare werden vom ÖKV als Trainerfortbildung und als Weiterbildung für den tierschutzqualifizierten Hundetrainer anerkannt.

Die Veranstaltungen erfolgen in Kooperation mit Dr. Sabine Mai - Physiovet

Tagesseminar Rückruftraining



5./6. August 2017, 10:00-17:00 Uhr
(1,5 Stunden Mittagspause)
Vortragender: Christel Löffler

 

• Kommt Ihr Hund oder auch nicht, wenn Sie Ihn rufen?

• Zieht Ihr Hund an der Leine, sobald er etwas Interessantes sieht?

• Ist er ein begeisterter Jäger und findet Hasen, Rehe oder Vögel unwiderstehlich?

Fast jeder Hundehalter hat das Ziel, dass er seinen Hund in jeder Situation zuverlässig abrufen kann. Leider sieht die Realität anders aus. Hilflos und ohnmächtig sieht man seinem Hund hinterher, wenn er davon rennt, weil er am Horizont einen Spielkameraden entdeckt oder eine spannende Hasenspur erschnüffelt hat.

In diesem Seminar bekommen Sie Möglichkeiten gezeigt, dies zu verändern. Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf Ihren Hund wirken und wie Sie mit Ihrem Hund nonverbal kommunizieren können, um das Kommen Ihres Hundes durchsetzen zu können. Des Weiteren werden wir uns über verschiedene Motivationsformen und Beschäftigungsmöglichkeiten unterhalten.

Inhalte:

• Beurteilen der jeweiligen individuellen Mensch-
Hund-Beziehung zum aktuellen Zeitpunkt

• Aufmerksamkeitstraining

• Schleppleinentraining

• Rückruftraining

• Einkonditionieren von Abbruchkommandos

• Arbeit mit dem Futterdummy und der Reizangel

• Kontrolle des Erregungsniveaus des Hundes

• Erlernen der Körpersprache des Hundes und der eigenen, also menschlichen Körpersprache

• Motivieren des jeweiligen Hundes

• Trainieren auch unter starker Ablenkung

• Beschäftigung auf Spaziergängen

• Durchsetzen des gewünschten Kommandos

Während des Seminars wird die Hasenzugmaschine zum Einsatz kommen. Mit ihr wird gewährleistet, dass während des Seminars „ein Hase auftaucht“ und wir das jagdliche Verhalten des Hundes bzw. seinen Trainingsstand beurteilen können. Der Workshop wird sich aus ca. 70% praktischen Übungen mit den Hunden und 30% Theorie zusammensetzen. Ziel: Am Ende des Seminars bekommen Sie genügend Trainingstipps an die Hand, damit Sie alleine weiter trainieren können.

Kosten:

Teilnehmer mit Hund 260 inkl. Ust

Teilnehmer ohne Hund 190 inkl. Ust

Verpflegung ist im Preis nicht enthalten.

Storno: Storno bis 6 Wochen vor Seminartermin ohne Stronogebühr möglich, nach diesem Termin muss aus organisatorischen Gründen die volle Gebühr in Rechnung gestellt werden. Es steht jedoch frei einen Ersatzteilnehmer zu entsenden.

Anmerkungen:Die Abhaltung des Seminars ist vom Erreichen der Mindestteilnehmerzahl abhängig. Stichtag ist der 22.06.2017. Die Teilnahme am Seminar erfolgt auf eigene Gefahr – TeilnehmerInnen haften für ihre Hunde. Bitte beachten Sie, dass Tonaufzeichnungen, Videomitschnitte und Fotos nur mit Genehmigung der Veranstalter angefertigt werden dürfen.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin mit beigefügter Einzahlungsbestätigung an E-Mail: katja.wolf@oekv.at

Veranstaltungsort:ÖKV, Siegfried-Marcus-Straße 7,
2362 Biedermanndorf

Zahlungsart: Überweisung an „Raiffeisenkasse“ IBAN: AT333225000000507004, BIC/SWIFT: RLNWATWWGTD Verwendungszweck Angeben!

 

Termine ÖKV Trainermodule 2017 

 

Modul 1    18. & 19.02.2017   09:00-17:00 Uhr

Ort: ÖKV, 2362 Biedermannsdorf, Siegfried-Marcus-Straße 7

Samstag: Zucht & Aufzucht von Hunden, Rassekunde & rassetypisches Verhalten (Margit Brenner)

Sonntag: Kommunikation am Hundesportplatz (DI Richard Hüppe), Domestikation/Kommunikation Mensch-Hund (Dr. Sabine Mai)

 

Modul 2    25. & 26.03.2017  09:00-17:00 Uhr

Ort: ÖKV, 2362 Biedermannsdorf, Siegfried-Marcus-Straße 7

Samstag: Verhalten des Hundes - Angst, Stress & Aggression (Mario Krainz)

Sonntag: Recht & Tierschutzrecht, Organisation ÖKV & FCI (Ing. Andreas Huschka), Veterinärmedizinische Grundlagen (Mag. Bernhard Reinelt) 

 

Modul 1    01. & 02.07.2017   09:00-17:00 Uhr

Ort: Gasthof Waldschänke, 4600 Wels, Roithenstraße 2

Samstag: Kommunikation am Hundesportplatz (Robert Markschläger), Domestikation/Kommunikation Mensch-Hund (Dr. Sabine Mai)

Sonntag: Zucht & Aufzucht von Hunden, Rassekunde & rassetypisches Verhalten (Mag. Heliane Maissen-Jarisch)

 

Modul 2    23. & 24.09.2017   09:00-17:00 Uhr

Ort: Gasthof Waldschänke, 4600 Wels, Roithenstraße 2

Samstag: Verhalten des Hundes - Angst, Stress & Aggression (Mario Krainz)

Sonntag: Recht & Tierschutzrecht, Organisation ÖKV & FCI (Dr. Michael Kreiner), Veterinärmedizinische Grundlagen (Mag. Bernhard Reinelt)

 

Kosten: je Modul EUR 150,00 inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung

ACHTUNG: BESCHRÄNKTE TEILNEHMERZAHL !!!

Ihre Anmeldung senden Sie bitte mittels ausgefülltem Anmeldeformular und beigefügter Einzahlungsbestätigung an katharina.nikl(at)oekv.at.

Bitte beachten Sie, dass die Reservierung des Seminarplatzes nur bei bereits erfolgter Einzahlung der Seminargebühr möglich ist.

Zahlungsart: Überweisung an "Österreichischer Kynologenverband"       Raiffeisenkasse - IBAN: AT333225000000507004, BIC/SWIFT: RLNWATWWGTD

 

 

FAQs zur Trainerausbildung



 Die wichtigsten Fragen zum Thema

 

 

ÖKV Trainerprüfung NEU



Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Verbandskörperschaft, diese meldet dann die Kandidaten an den ÖKV. Sobald eine entsprechende Anzahl von Kandidaten besteht, werden neue Termine festgelegt.

Fragenkatalog zur ÖKV Trainerprüfung NEU ab 1.1.2016 - ÖKV Teil

Fragenkatalog zur ÖKV Trainerprüng NEU ab 1.1.2016 - VK Teil


ÖSTERREICHISCHER
KYNOLOGENVERBAND

Eingetragener Verein in Österreich
ZVR-Nummer: 695549355, UID: ATU37681601
Gerichtsstand: Bezirksgericht Mödling

A-2362 Biedermannsdorf, Siegfried Marcus-Str. 7
T: +43-(0)2236/710 667, F: +43-(0)2236/710 667- 30
office(at)oekv.at

ONLINE
SERVICES

Startseite  |  ÖKV  |  Hundesport   |  Ausstellungen  |  Vereine  |  Richter  |  UH  |  Zucht/Welpen  |  Service

MINI
TOOLBAR
nach oben in der Seite
Seite drucken
Volltextsuche
RSS Feed
FAQ/Hilfe
Termine/Kalender
Newsletter
Anfahrt/Routenplaner
Kontakte & Telefonnummern