Juli - 2017
S M D M D F S
 
01
02
03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14
15
16
17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
31  
Samstag, 01. Juli 2017
00:00 - AUSTRIAN RUSSEL THROPHY (Parson und Jack Russell Terrier)
13:00 - 17:00 Uhr
Ausstellungsort: Naturpark Blockheide
3950 Gmünd-Eibenstein
Sonntag, 02. Juli 2017
00:00 - SIMON MILLS CUP 2017 (Parson und Jack Russell Terrier)
09:30 - 14:00 Uhr
Ausstellungsort: Naturpark Blockheide
3950 Gmünd-Eibenstein
Samstag, 15. Juli 2017
00:00 - IHA OBERWART 2017
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Messezentrum
7400 Oberwart
Sonntag, 16. Juli 2017
00:00 - IHA OBERWART 2017
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: Messezentrum
7400 Oberwart
Sonntag, 30. Juli 2017
00:00 - ÖCBH-Clubsiegerschau mit CACA (Britische Hütehunde)
10:00 - 16:00 Uhr
Ausstellungsort: SVÖ Neunkirchen - Föhrenwald (OG 067)
2620 Neunkirchen

Hundebild

Leistungsreferat

Robert Markschläger

Agility: Dr. Gabriele Steppan >>
Obedience: Johann Kurzbauer >>
Breitensport: Karl Weber >>
Windhunde: Windhunderennsportkommission -> Windhunderichter
Jagdhunde: Brigitte Fröschl >>

 

zur Leistungsrichterliste

HINWEIS:

Mit der Wahl des Vorstandes erfolgt auch eine Neubesetzung der Fachkommissionen.

 

 

Betreff: Änderung des Tierschutzgesetzes

Da bei der Änderung des Tierschutzgesetzes ein Verbot von „Würgehalsbändern“ aufgenommen wurde, leiten viele einen Widerspruch zu den Bestimmungen der IPO und ÖPO ab, was nicht richtig ist. Es war auch bisher schon laut Prüfungsordnungen verboten, einen Hund an einem Kettenhalsband auf Würgefunktion anzuhängen. Speziell in den IPO-Prüfungen gibt es nur eine Freifolge, der Hund wird also immer frei geführt. Auch in der Ausbildung und im Training wurde bereits in der Vergangenheit auf die Einhaltung des Tierschutzgesetzes geachtet und kein Hund gewürgt!

Aufgrund der Gesetzesänderung ist es nun jedoch erforderlich, dass ein zusätzlicher Ring (Schlüsselring als Stoppring) beim Kettenhalsband angebracht wird, damit die Würgefunktion auch offensichtlich unterbunden ist. Damit ändert sich in ÖKV-Ausbildungsvereinen nichts im Training und es sind auch keine Anpassungen der Prüfungsordnungen erforderlich – Kettenhalsbänder sind also nach wie vor bei den Schutzhundeprüfungen (IPO und ÖPO) vorgeschrieben.


Uns ist das Wohlergehen der Hunde, auch ohne gesetzliche Bestimmungen nicht nur ein Anliegen, sondern ein absolutes MUSS!

Seminar für Wesensrichteranwärter

Am 10. und 11. Februar 2018 findet das Seminar "Verhalten von Hunden" mit Dr. Esther Schalke im Wildkräuterhotel Steinschalerhof statt.

Wichtig: Dieses Seminar ist für WesensrichteranwärterInnen erforderlich!

Nähere Informationen bzw. Anmeldung bitte unter ausbildung(at)retrieverclub.at.

 

 

ÖKV Trainerausbildung

weitere Informationen

 

Prüfungsaufbau

Schematische Darstellung


 

NEU: Organisationsblatt für Veranstalter von Qualifikationen

Die Gebrauchshundekommission des ÖKV hat in der Sitzung vom 29.01.2017 ein Organisationsblatt für Veranstaltungen, die von der Gebrauchshundekommission des ÖKV vergeben werden, ausgearbeitet.

 

 


ÖSTERREICHISCHER
KYNOLOGENVERBAND

Eingetragener Verein in Österreich
ZVR-Nummer: 695549355, UID: ATU37681601
Gerichtsstand: Bezirksgericht Mödling

A-2362 Biedermannsdorf, Siegfried Marcus-Str. 7
T: +43-(0)2236/710 667, F: +43-(0)2236/710 667- 30
office(at)oekv.at

ONLINE
SERVICES

Startseite  |  ÖKV  |  Hundesport   |  Ausstellungen  |  Vereine  |  Richter  |  UH  |  Zucht/Welpen  |  Service

MINI
TOOLBAR
nach oben in der Seite
Seite drucken
Volltextsuche
RSS Feed
FAQ/Hilfe
Termine/Kalender
Newsletter
Anfahrt/Routenplaner
Kontakte & Telefonnummern