ÖSTERREICHISCHER KYNOLOGENVERBAND

3 x CACIB Wels

2., 3. und 4. Dezember 2022

Veranstalter: 

Österreichischer Kynologenverband

Hauptsponsor

 

weitere sponsoren

Ausstellungsort / Venue: Messe Wels 

Anreise : Autobahnabfahrt WELS WEST - Richtung Zentrum, 4600 Wels, Maria-Theresia-Straße
getting there: Motorway excit "WELS WEST" - directon centrum, 4600 Wels, Maria-Theresia-Straße

 

Rasseneinteilung / breed assignement - alle Rassen an allen Tagen! / all breeds on all days!
02.12.2022 - Sieger Wels
03.12.2022 - Winter Trophy
04.12.2022 - Christmas Winner

wichtige informationen / important notes

Seit 1. September 2022 ist das Rasieren und Kürzen der Vibrissen verboten!

Hunde mit Qualzuchtmerkmalen gemäß § 5 Abs 2 TSchG dürfen nicht ausgestellt werden!

Diese sind: Atemnot, Bewegungsanormalien, Lahmheiten, Entzündungen der Haut, Haarlosigkeit, Entzündungen der Lidbindehaut  und/oder Hornhaut, Blindheit, Exophthalmus, Taubheit, Neurologische Symptome, Fehlbildungen des Gebisses, Missbildungen der Schädeldecke sowie Körperformen, bei denen mit großer Wahrscheinlichkeit angenommen werden muss, dass natürliche Geburten nicht möglich sind.

Es besteht ausnahmslos Leinenpflicht während der Veranstaltung. Beim Führen bzw. Vorführen der Hunde dürfen ausschliesslich solche Leinen verwendet werden, die den Tieren keine Schmerzen oder Leiden zuführen. Zughalsbänder ohne Stopp sind verboten!

Die Hunde dürfen nicht unbeaufsichtigt sein. Bei kurzfristiger Unterbringung muss das Tier sich gestreckt hinlegen, umdrehen und stehen können.

Den Hunden muss ausreichend Wasser und erforderlichenfalls auch Futter zur Verfügung stehen.

Es dürfen nur offensichtlich gesunde, gut genährte, unverletzte und in ihrem Verhalten nicht gestörte Hunde ausgestellt werden.

Hochträchtige Hündinnen, die voraussichtlich während oder kurz nach der Veranstaltung gebären werden oder in einem Zeitraum von 7 Tagen vor der Veranstaltung geboren haben, dürfen an der Veranstaltung nicht teilnehmen.

Hunde, an denen verbotene Eingriffe vorgenommen wurden, z.B. kupiert, dürfen nicht ausgestellt werden!

Die Hunde müssen eine gültige Tollwutschutzimpfung haben (Kontrolle der Impfpässe beim Eingang!). Es dürfen nur solche Tiere bei der Veranstaltung präsentiert werden, die keiner veterinärbehördlichen Beschränkung unterliegen. Vor Einbringung der Hunde in die Veranstaltungsörtlichkeit  hat jeder Teilnehmer dem Veranstalter gegenüber schriftlich zu bestätigen, dass die eingebrachten Hunde aus Beständen stammen, die nicht wegen einer anzeigepflichtigen Tierseuche gesperrt sind. Bitte beigefügtes Formular ausgefüllt auf die Ausstellung mitnehmen und dem Einlasspersonal beim Eingang übergeben.

Wir dürfen Sie ersuchen Untersuchungsergebnisse der ausgestellten Hunde, bei Jungtieren Untersuchungsergebnisse der Elterntiere, auf die Ausstellung mitzubringen um die Gesundheit Ihrer Hunde dokumentieren zu können.

Tierärztliche Kontrollen auf Qualzuchtmerkmale werden bei den Eingängen, während der gesamten Veranstaltung und gezielt im Vorbereitungsring zum Ehrenring durchgeführt.

Am Freitag, 21.10.2022 um 13:56 Uhr erhielten wir folgendes mail des Magistrats der Stadt Wels:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

nach Rücksprache mit der oberösterreichischen Tierschutzombudsfrau und einer ausgedehnten Besprechung mit den zuständigen Juristen des Magistrats der Stadt Wels können wir Ihnen vor Erstellung des Bescheids bzgl. der Qualzuchtmerkmale bei den auszustellenden Hunden folgende Informationen vorweg übermitteln:

vor Einbringung aller auszustellenden Hunde in die Veranstaltungsstätte der Welser Messe hat der ÖKV im Rahmen der Zutrittskontrollen bei jedem Hund zu prüfen, ob es sich im Falle einer Rasse mit potentiell auftretenden Qualzuchtmerkmalen um ein Tier aus einer Zucht mit einem Maßnahmenprogramm gemäß § 44 Abs 17 TSchG handelt. Zur Beurteilung dessen sollte der Leitfaden zur Beurteilung von Qualzuchtmerkmalen bei Hunden herangezogen werden (https://www.tierschutzkonform.at/wp-content/uploads/2020/10/Leitfaden-zur-Beurteilung-von-Qualzuchtmerkmalen-bei-Hunden-Vollzug-1.pdf).

Bei auszustellenden Hunden, die zur Zucht verwendet werden, sollten die Qualzuchtmerkmale gemäß Leitfaden vorweg anhand der Ergebnisse der Untersuchungen des jeweiligen Hundes geprüft werden. Bei zur Ausstellung gedachten Hunden, die nicht oder noch nicht zur Zucht verwendet werden, müssen zumindest die Untersuchungen der entsprechenden Rassevorgaben der Elterntiere gemäß dem Leitfaden geprüft werden. In diesem Fall kann auch ein Ahnenpass, in dem die Untersuchungen der Elterntiere eingetragen sind, vorgelegt werden.

Alle Zutrittskontrollen (Nachweise der Untersuchungen auf potentielle Qualzuchtmerkmale bei den jeweiligen Rassen und die gültige Tollwutimpfung) sind zu dokumentieren und auf Wunsch der Behörde vorzulegen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Hundemesse.

Mit freundlichen Grüßen

Für die Stadt Wels

In Vollmacht:

Dr. Nicole Hohensinn
Amtstierärztin

 

Hamerlingstraße 8, 4600 Wels
Zimmer Nr. 102

Tel.: +43 7242 235 4631
E-Mail:
vet@wels.gv.at
UID-Nr.: ATU23478804
wels.at“

Aus diesem Grund werden wir den Forderungen der Behörde nachkommen und dürfen alle Aussteller ersuchen, die entsprechenden Unterlagen zeitgleich mit den Meldungen zu übersenden.

 

Since 1 September 2022 shaving and shortening of the vibrissae is prohibited!

Dogs with agony breeding characteristics according to § 5 Abs 2 TSchG may not be exhibited!

These are: Respiratory distress, abnormalities of movement, lameness, inflammation of the skin, hairlessness, inflammation of the conjunctiva and/or cornea, blindness, exophthalmos, deafness, neurological symptoms, malformations of the dentition, malformations of the skullcap as well as body shapes where it must be assumed with great probability that natural births are not possible.

Without exception, leashes are compulsory during the event. When leading or showing the dogs, only leashes that do not cause pain or suffering to the animals may be used. Pull collars without a stop are prohibited!

The dogs must not be left unattended. In case of short-term accommodation, the animal must be able to lie down stretched, turn around and stand.

Sufficient water and, if necessary, food must be available to the dogs.

Only obviously healthy, well-fed, uninjured and undisturbed dogs may be exhibited.

Heavily pregnant bitches that are expected to give birth during or shortly after the event or have given birth within a period of 7 days prior to the event may not participate in the event.

Dogs that have undergone prohibited procedures, e.g. docking, may not be exhibited!

Dogs must have a valid anti-rabies vaccination (check vaccination certificates at the entrance!). Only animals that are not subject to veterinary restrictions may be presented at the event. Before bringing the dogs to the event location, each participant must confirm in writing to the organiser that the dogs brought in come from herds that are not subject to a ban due to a notifiable animal disease. Please complete the attached form, take it with you to the exhibition and hand it over to the admission staff at the entrance.

We kindly ask you to bring the examination results of the exhibited dogs, in case of young dogs the examination results of the parents, to the show in order to be able to document the health of your dogs.

Veterinary examinations for traits will be carried out at the entrances, during the entire show and specifically in the preparation ring for the ring of honour.

On Friday, 21.10.2022 at 13:56 we received the following mail from the magistrate of the city of Wels:

"Dear Sir or Madam,

After consultation with the Upper Austrian Animal Protection Ombudsfrau and an extensive discussion with the responsible lawyers of the Municipality of Wels, we are able to provide you with the following information in advance before issuing the notice regarding the qualifying characteristics of the dogs to be exhibited:

Before bringing all dogs to be exhibited to the venue of the Wels Fair, the ÖKV has to check each dog within the scope of the access controls whether, in the case of a breed with potentially occurring agony breed characteristics, it is an animal from a breeding with a programme of measures according to § 44 para 17 TSchG. To assess this, the Guide for the Evaluation of Qualzuchtmerkmale in Dogs should be consulted (https://www.tierschutzkonform.at/wp-content/uploads/2020/10/Leitfaden-zur-Beurteilung-von-Qualzuchtmerkmalen-bei-Hunden-Vollzug-1.pdf).

In the case of dogs to be exhibited, which are used for breeding, the qualifying characteristics according to the guideline should be checked in advance on the basis of the results of the examinations of the respective dog. In the case of dogs intended for exhibition, which are not or not yet used for breeding, at least the examinations of the corresponding breed specifications of the parents must be checked according to the Guide. In this case, a pedigree passport showing the examinations of the parents may also be presented.

All entry checks (proof of examinations for potential agony traits in the respective breeds and valid rabies vaccination) must be documented and presented to the authorities upon request.

We wish you a pleasant dog show.

With kind regards

For the City of Wels

By proxy:

Dr. Nicole Hohensinn
Official Veterinarian

Hamerlingstraße 8, 4600 Wels
Zimmer Nr. 102

Tel.: +43 7242 235 4631
E-Mail:
vet@wels.gv.at
UID-Nr.: ATU23478804
wels.at“

For this reason, we will comply with the requirements of the authority and may request all exhibitors to send the corresponding documents at the same time as the notifications.

 

Tageseinteilung 02.12.2022 / Daily schedule 02.12.2022:
ab 12:00 Uhr - Einlass der Hunde / admission of dogs
ab 14:00 Uhr - Beginn des Richtens / beginning of judging
ab 18:00 Uhr - Programm im Ehrenring / program in the main ring
 

Tageseinteilung 03. + 04.12.2022 / Daily schedule 03. + 04.12.2022:
ab 08:00 Uhr - Einlass der Hunde / admission of dogs
ab 10:00 Uhr - Beginn des Richtens / beginning of judging
ab 14:00 Uhr - Programm im Ehrenring / program in the main ring
 

1. Meldeschluss: 30. Oktober 2022 / first entry deadline: 30.10.2022
2. Meldeschluss: 11. November 2022 / second entry deadline: 11.11.2022


Meldeadresse / registration adress:
Österreichischer Kynologenverband
Siegfried Marcus Strasse 7
2362 Biedermannsdorf
Tel: +43 (0) 2236 710 667
Fax: +43 (0) 2236 710 667 31
e-mail: office(at)oekv.at
homepage: www.oekv.at

Zahlungen an / payment to:
Österreichischer Kynologenverband
Raifeisenkasse 
IBAN: AT08 3225 0081 0050 7004   BIC/SWIFT: RLNWATWWGTD

Meldeschein / entry form

Onlinemeldung / Online entry
 

Richterliste / Judges list:

Meldestatistik /statistics

 

Meldegebühren (für 1 Tag) - registration fee (one day)

 

 

bis 30.10.2022

bis 11.11.2022

Für den ersten Hund / for the first dog:

€ 48,--

€ 56,--

Für jeden weiteren Hund / aditional dogs:

€ 44,--

€ 52,--

Jüngsten und Veteranenklasse / Puppy and Veterans:

€ 40,--

€ 48,--

Zuchtgruppe / breeding groups:

€ 30,--

€ 30,--

Paarklasse / pair class:

€ 26,--

€ 26,--

Juniorhandling:

€ 15,--

€ 15,--

Bearbeitungsgebühr für Zahlung vor Ort und Änderungen nach erfolgter Meldung pro Hund / Änderung: € 10,--
Surcharge for payment on the show or changes after entry per dog / change: € 10,--

 

 

 

Meldegebühren (für 3 Tage) - registration fee (3 days)

 

bis 30.10.2022

bis 11.11.2022

Für den ersten Hund / for the first dog:

€ 125,--

€ 145,--

Für jeden weiteren Hund / aditional dogs:

€ 115,--

€ 136,--

Jüngsten und Veteranenklasse / Puppy and Veterans:

€ 105,--

€ 125,--

Bearbeitungsgebühr für Zahlung vor Ort und Änderungen nach erfolgter Meldung pro Hund / Änderung: € 10,--

Surcharge for payment on the show or changes after entry per dog / change: € 10,--

 

 

 

Terminvorschau




Terminübersicht